Christian Methfessel

Chemiker, Musiker, Komponist, Slammer, Tänzer, Webdesigner und Mensch

zum Inhalt springen  

Die Chemie stimmt

Meinen Bachelor in Molecular Science habe ich in Erlangen an der Friedrich-Alexander-Universität gemacht. Molecular Science ist eigentlich zu 95% das gleiche wie ein ganz normales Chemiestudium, nur mit NC.

Außerdem kann man sich hinterher spezialisieren, entweder auf Molecular Nano Science ( = Chemie in Richtung physikalische Chemie) und Molecular Life Science (was dann eher in Richtung Biochemie und pharmazeutische Chemie gehen würde).

Die Bachelorarbeit habe ich in der organischen Chemie in der Arbeitsgruppe von Prof. Rik Tykwinski verfasst. Aus der Arbeit "Synthesis of a tetramesityl substituted [5]cumulene" ist später ein (kleiner) Teil von einem richtig tollen Paper geworden: Synthesis and Structure of Tetraarylcumulenes: Characterization of Bond‐Length Alternation versus Molecule Length.

Rik und meine Bachelor-Betreuerin Johanna Januszewski haben es dabei sogar auf die Titelseite der Angewandten Chemie geschafft.

 

Ich bin bei der organischen Chemie geblieben und konnte mich mit unglaublich interessanten und farbigen Molekülen - den Phthalocyaninen - beschäftigen. Meine Masterarbeit mit dem Titel "Water-Soluble Phthalocyanines with Unsymmetrical Dendritic Functionalization" durfte ich dann ganz spontan in Spanien bei der Arbeitsgruppe Prof. Tomás Torres an der Universidad Autónoma in Madrid schreiben. Das war eine großartige Erfahrung in einer richtig tollen und aufgeschlossenen Gruppe. Da war es überhaupt nicht schlimm, sich mal aus seiner Komfortzone herauszutrauen und mal etwas ganz anderes zu probieren. In dem halben Jahr in Spanien habe ich nicht nur Spanisch gelernt, sondern natürlich auch Salsa tanzen [wink]

Meine fertig synthetisierten Moleküle habe ich zurück nach Deutschland gebracht. Die Gruppe Prof. Guldi in Erlangen hat sie mit Lichtstrahlen beschossen, mit Ultraschall zerrüttelt und alles gemacht, was man halt als physikalischer Chemiker mit unschuldigen kleinen Molekülen so macht. Das Paper dazu ist fertig geschrieben und wird gerade eingereicht.

 

Weiter zu meiner Doktorarbeit.