Christian Methfessel

Chemiker, Musiker, Komponist, Slammer, Tänzer, Webdesigner und Mensch

zum Inhalt springen  

profession - alles, was kein Hobby ist...

herbstlicher Busch im Innenhof der OC... aber trotzdem Spaß macht. Sonst würde ich es ja nicht machen [rolleyes]

 

Kurz vor meinem Abi musste ich mir die Frage stellen: Wo soll es in Zukunft hingehen?

Ich schwankte zwischen mehreren Möglichkeiten:

Ein Musikstudium? Das hätte mich schon interessiert, aber ich hatte Sorge, dass ich mir dadurch mein Hobby zerstören würde. Kreativ zu sein und Lieder zu schreiben ist nur dann schön, wenn man es machen kann - und nicht machen muss.

 

Ein Informatikstudium? Was sollte ich da lernen? Programmieren habe ich mir schon selbst beigebracht, dafür brauchte ich kein Studium. Und logisches Denken lernt man auch anderswo (wenn man es nicht sowieso schon kann).

Außerdem sehe ich mich beim besten Willen nicht als Hardcore-Programmierer mit gesunder Bildschirm-Bräune. Ich will etwas im Team machen und mit anderen Leuten zusammenarbeiten. Und dafür komme ich mit meinem aktuellen Informatikwissen auch irgendwie klar.

 

Chemie hat mich schon in der Schule sehr interessiert. Die Zusammenhänge in der Natur erkennen, komplexe Moleküle herstellen und die Inhaltsangaben auf Shampoo-Flaschen verstehen zu können - Das hörte sich echt spannend an. Ich weiß echt nicht, warum ich als Kind nie einen Chemiebaukasten hatte. Aber wahrscheinlich hatten meine Eltern schon einen guten Grund dazu.

Chemie kann man sich nicht einfach so als Hobby nebenbei aneignen. Man muss Chemie wirklich studieren und lernen. Man benötigt Laborerfahrung und Sachkenntnis. Man muss wissen, wie man mit gefährlichen Substanzen umgeht und wie man eine komplett zugeschlonzte Waage wieder sauberbekommt.

Die Namensreaktionen und unzähligen organischen Synthesen sind dabei ein bisschen wie Vokabeln lernen. Chemie ist eine Sprache und die Naturgesetze sind die Grammatik. Am Ende meines Studiums kann ich sagen: Chemie ist die spannendste Sprache der Welt! [turn]

Christian Methfessel > profession