Christian Methfessel

Chemiker, Musiker, Komponist, Slammer, Tänzer, Webdesigner und Mensch

zum Inhalt springen  

Thunderbird 31.4.0 stürzt nach Update ab

Thunderbird

Thunderbird ErweiterungenIch bin heute über ein ziemlich großes Problem gestolpert: Ich wollte auf die neuste Version 31.4.0 von Thunderbird updaten. Beim Neustart werden ja immer die verfügbaren Erweiterungen getestet. Ich hatte auch einige Erweiterungen (siehe rechts, Klick zum Vergrößern) installiert, von der eine jetzt beim Überprüfen der Kompatibilät für die neue Version Probleme macht und ständig abstürzt. Der Mozilla Absturzmelder hilft leider auch nicht weiter. Und auch in den Safe-Mode (Shift+Doppelklick auf die Thunderbird-Verknüpfung bzw. starten mit "thunderbird.exe -safe-mode") kam ich nicht rein, weil Thunderbird ja immer vorher die Erweiterungen checken musste (übrigens unabhängig davon, ob die Erweiterungen wirklich aktiviert sind oder nicht) und dabei abstürzte.

 

Glücklicherweise hatte ich noch eine ältere Version (24.5.0) auf dem Rechner rumfliegen und konnte diese installieren – voilá, alles funktioniert wieder. Nun musste ich nur die schuldige Erweiterung finden und entfernen, weil man ja pflicht- und sicherheitsbewusst ist und immer die neuste Version einer sicherheitsrelevanten Software verwendet.

 

Das war bei so vielen – teilweise überhaupt nicht mehr verwendeten – Erweiterungen Entfernte/Deaktivierte Addonsnatürlich etwas aufwändiger und deshalb musste ich einen ganzen Haufen Durchgänge (alte Version installieren, Erweiterung entfernen, neue Version installieren, testen) durchführen. Zuerst habe ich die Erweiterungen und Designs entfernt, die ich sowieso nicht mehr verwende (z.T. weil sie auch weder unterstützt noch weiterentwichekt werden), die da wären: Contacts Sidebar, ImportExportTools, Silvermel and Charamel XT, Thunderbird Message Filter Import/Export (siehe Bild links; rote Punkte vor den Erweiterungen).

Leider keine Änderung; Thunderbird ließ sich noch immer nicht starten.

Als nächstes habe ich schrittweise die Erweiterungen deaktiviert und entfernt, die bei der alten Version nicht funktionsfähig waren (rote Punkte rechts), was auf eine problematische Versionierung hindeutete: AdBlock Plus, Show Address Only, Thunderbird Conversations und Xpunge.

 

Letztendlich stellte sich heraus, dass Thunderbird wegen Show Address Only nicht starten konnte und ständig abgestürzt ist. Diese Erweiterung ist schon etwas älter und wird nicht mehr gepflegt... was aber eigentlich überhaupt nicht schlimm ist, denn sie macht seit Jahren genau das, was sie soll: Sie fügt eine extra Spalte ein, in der man die Mailadressen (statt Name) sehen kann. Nun haben die Thunderbird-Entwickler aber etwas an der Art geändert, wie die Addons nach einem Installationsvorgang auf ihre Funktionalität und Aktualität überprüft werden; und an dem Addon "Show Address Only" verschluckt sich dann Thunderbird leider neuerdings ab Version 31.

Man kann übrigens die "fehlerhafte" Erweiterung einfach wieder installieren, nachdem das Update abgeschlossen wurde – alles läuft problemlos... bis zum nächsten Update [grin]

 

 

Hast du ähnliche Erfahrungen beim Update gemacht oder verwendest du sowieso keine Erweiterungen, die irgendwelche Kompatibilitätsprobleme verursachen könnten? Schreib's mir in die Kommentare!

Zurück

Kommentare

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.
Christian Methfessel > about > Blog > Thunderbird 31.4.0 stürzt nach Update ab